Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

QuintEssenz mit FRAU. NATUR. KUNST im Kreuzgang des Klosters Benediktbeuern

Veröffentlicht am: 04. August 2020

Die internationale Künstlerinnengruppe QuintEssenz stellt von Sonntag, 8., bis Sonntag, 30. August 2020, Bilder, Skulpturen und Installationen zum Thema „FRAU. NATUR. KUNST“ im Kreuzgang des Klosters Benediktbeuern aus. Quintessenz – das sind Krisztina Dózsa-Farkas, Malerei, Benelisa Franco, Malerei / Installationen, Ragna Zeit-Wolfrum, Malerei / Bildhauerei, und Rosina Zimmermann, Malerei / Installationen. Die Künstlerinnen arbeiten in Ateliers im Botanikum München und dieses Umfeld mit seinen Gewächshäusern, dem besonderen Licht wie der Nähe zur Natur hat auch Einfluss auf die Werke, die sie in Benediktbeuern zeigen werden.

Die Frau als Teil der Natur in ihrer Körperlichkeit mal im Einklang mit, mal im Gegensatz zur Natur, mal als Mittlerin zwischen Natur und Kunst ist die konzeptionelle Grundlage des Themas. Frauen in ihrem Lebenszyklus des Werdens, des Lebens mit seinen sich ändernden Rollen und des Vergehens werden die Schwerpunkte der ausgestellten Werke sein und sich in direkten Wechselbeziehungen zwischen den verschiedenartigen Künstlerinnen durch die gesamte Ausstellung ziehen.

Die Ausstellung ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt wie immer frei. Die Eröffnung der Ausstellung ist auf Sonntag, 9. August, um 11 Uhr terminiert.

 

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen sind sowohl auf der Homepage der Gruppe www.quintessenz-art.de einsehbar, wo auch über etwaige coronabedingte Änderungen im Zusammenhang der Ausstellung informiert wird, als auch auf den Homepages der beteiligten Künstlerinnen:

Krisztina Dózsa-Farkas, Malerei, www.df-k.de
Benelisa Franco, Malerei / Installationen, www.benelisafranco.com
Ragna Zeit-Wolfrum, Malerei / Bildhauerei, www.ragna-zeit-wolfrum.de
Rosina Zimmermann, Malerei / Installationen, www.rosinazimmermann.de