Logo der Salesianer Don Boscos
Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Volkskrankheit Depression: Kostenfreier Vortrag von Dr. Ulrike Schmidt im Klostercafé

Veröffentlicht am: 05. Juni 2024

Am Montag, den 10.06. um 19:00 Uhr findet im Klostercafé in Benediktbeuern der kostenfreie Vortrag „Volkskrankheit Depression: Entstehung, Vorbeugung, Behandlung und Unterstützung von Betroffenen“ statt. Er wendet sich an alle, die selbst betroffen sind, Betroffene unterstützen wollen oder einfach nur mehr über dieses Thema erfahren möchten. Gehalten wird der Vortrag von der Psychiaterin und Trauma-Expertin Dr. Ulrike Schmidt.

„Ich möchte anderen helfen, ihr Leid loszuwerden“, so die Stellvertretende Direktorin für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik Bonn (UKB). „Da ich dem Kloster Benediktbeuern sehr verbunden bin, ist es mir außerdem wichtig, nach dem Hagelsturm vom letzten August dazu beizutragen, die Zukunft der hier geleisteten Jugendarbeit zu unterstützen.“ Das Unwetter hat viele Menschen aus der Region tief erschüttert. Die Angst vor dem nächsten Sturm, der nächsten Überschwemmung, dem Klimawandel, einer weiteren Pandemie und einer möglichen Ausweitung der derzeitig laufenden Kriege ist groß. Viele fühlen sich angesichts dieser Krisen machtlos und ausgeliefert.

Welche Auswirkungen können andauernde Unsicherheit und Stress auf das Befinden haben? Wie kann man lernen, mit Krisen, Ungewissheiten und Belastungen umzugehen? Welche Hilfsangebote gibt es, wenn die Schwere bleibt und sich in eine Depression wandelt? Dr. Ulrike Schmidt, die deutschlandweit bereits mehrere Trauma-Behandlungseinheiten an verschiedenen Universitätskliniken aufgebaut hat und zudem regelmäßig Menschen mit depressiven und anderen psychischen Störungen behandelt, geht in ihrem Vortrag diesen Themen auf den Grund. Hier informiert sie Interessierte zum einen über die Entstehung, Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten der Depression sowie auch über deren Vorbeugung. Auch Unterstützungsmöglichkeiten von Freunden und Angehörigen, die unter einer Depression leiden, werden erläutert.

Weitere Vorträge von Dr. Ulrike Schmidt im Kloster Benediktbeuern sind angedacht. Hierzu sagt Dr. Schmidt, die aktuell noch als Psychiaterin und Psychotherapeutin an der UKB tätig ist und ab Juli 2024 an die Psychiatrische Universitätsklinik Homburg/Saar wechselt: „Psychische Erkrankungen zählen zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt, auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Ihre Ursache beruht auf einem komplexen Zusammenspiel aus biologischer Veranlagung und erhöhter Stressbelastung. Mit meiner Vortragsreihe möchte ich dazu beitragen, dass psychische Erkrankungen schneller erkannt und behandelt werden, dass ihrem Auftreten durch eine optimierte Stressbewältigung effektiver vorgebeugt wird und dass davon Betroffene wirksamer von ihren Mitmenschen unterstützt werden.“

Der Vortrag findet im Klostercafé in Benediktbeuern statt. Dieses hat sich mittlerweile als Veranstaltungsort gut etabliert. Gäste des Cafés finden hier eine breite Palette an Angeboten: von Konzerten, über Lesungen, zu Vorträgen und Zaubershows ist vieles geboten. Mehr Informationen zu allen Veranstaltungen im Klostercafé sowie Ausstellungen im Kloster finden Interessierte unter: www.kloster-benediktbeuern.de/Veranstaltungen

 

Der Vortrag „Volkskrankheit Depression: Entstehung, Vorbeugung, Behandlung und Unterstützung von Betroffenen“ von Dr. Ulrike Schmidt findet am Montag, 10. Juni 2024, ab 19:00 Uhr im Klostercafé im Kloster Benediktbeuern statt. Herzlich eingeladen sind alle Interessierten ab 16 Jahren. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos. Um Spenden für die Zukunft der Jugendarbeit im Kloster wird gebeten.